nach oben
15.08.2017

12-Jährige stirbt bei Auto-Attacke bei Paris - Kein Terrorverdacht

Meaux (dpa) - Nach der Auto-Attacke bei Paris schließen die Ermittler einen Terrorverdacht zunächst aus. Dabei war ein Mädchen getötet worden, 13 Menschen wurden verletzt. Der 31-jährige Fahrer habe eine große Menge von Medikamenten eingenommen. Das berichtete der Nachrichtensender BFMTV unter Berufung auf Ermittler. Die Fahnder suchten nach dem Motiv des Mannes, der offensichtlich absichtlich handelte und festgenommen wurde. Der mutmaßliche Angreifer hatte am Abend sein Auto in dem Ort Sept-Sorts etwa 60 Kilometer östlich von Paris in die Terrasse einer Pizzeria gesteuert.