nach oben
05.01.2017

14 Tote bei Bombenexplosion in syrischer Küstenstadt

Damaskus (dpa) - Bei der Explosion einer Bombe in der von der Regierung kontrollieren syrischen Küstenstadt Dschabla sind nach Angaben von Aktivisten mindestens 14 Menschen getötet worden. Der regierungstreue Kanal Al-Ikhbaria berichtete von neun Toten und 15 Verletzten. Bilder des Sender zeigten stark zerstörte Autos und Häuser. Zunächst war unklar, wer für den Anschlag verantwortlich ist. Dschabla liegt am Mittelmeer nur wenige Kilometer südlich der Luftwaffenbasis Hmeimim, dem Dreh- und Angelpunkt für Russlands Militäreinsatz in Syrien.