nach oben
28.03.2017

15 abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan geflogen

München (dpa) - 15 abgelehnte Asylbewerber aus Afghanistan sind am Abend von München aus in ihre Heimat geflogen worden. Es handele sich ausnahmslos um alleinstehende Männer, teilte das bayerische Innenministerium mit. Einige der Männer waren den Angaben zufolge hierzulande auch straffällig geworden. Es ist bundesweit die vierte Sammelabschiebung nach Afghanistan. Die Abschiebungen stoßen auch auf Kritik, weil immer wieder islamistische Taliban Anschläge in Afghanistan verüben.