nach oben
31.08.2017

20 Verletzte bei Zugunglück in Polen

Warschau (dpa) - Bei einem Zugunglück in Polen sind am Abend 20 Menschen verletzt worden, unter ihnen vier Kinder. Ein Güterzug und ein Schnellzug mit rund 300 Passagieren an Bord waren im Bahnhof von Smetowo Graniczne in der Wojwodschaft Pommern zusammengestoßen, berichteten mehrere Medien. Sieben der elf Passagierwaggons entgleisten. Die Feuerwehren der umliegenden Ortschaften rückten zu einem Großeinsatz aus. Die Bergungsarbeiten dauerten bis zum Morgen an. Die Unfallursache ist noch unklar.