nach oben
03.10.2017

250 Kilogramm-Bombe in Berlin entschärft

Berlin (dpa) - In Berlin-Schöneberg konnten rund 10 000 Menschen nach der Entschärfung einer Weltkriegsbombe am frühen Morgen zurück in ihre Wohnungen. Die Entschärfung des 250 Kilogramm schweren Sprengkörpers sei erfolgreich verlaufen, teilten Feuerwehr und Polizei mit. Über Stunden hinweg hatte es wegen des Bombenfundes Einschränkungen im Verkehr gegeben. Die Entschärfung hatte kurz vor 1 Uhr begonnen und etwa eine halbe Stunde gedauert. Die deutsche Bombe mit russischem Zünder war bei Bauarbeiten entdeckt worden.