nach oben
21.12.2017

28 Tote bei Brand in Südkorea - in Sauna «eingeschlossen»

Seoul (dpa) - Bei einer Brandkatastrophe in einem achtstöckigen Fitness- und Sportzentrum in Südkorea sind mindestens 28 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 20 Menschen wurden verletzt. Die meisten Opfer waren in einer öffentlichen Badeeinrichtung mit Sauna im zweiten und dritten Stockwerk eingeschlossen. Warum die Menschen nicht entkommen konnten, ist bisher unklar. In dem Gebäude befanden sich neben der Sauna auch Fitnessräume und Restaurants.