nach oben
11.12.2016

38 Tote nach Doppelanschlag in Istanbul

Istanbul (dpa) - Die Zahl der Toten bei dem Doppelanschlag in Istanbul ist auf 38 gestiegen. Wie das türkische Innenministerium weiter mitteilte, wurden weit mehr als 100 Menschen verletzt. Im Stadtteil Besiktas explodierten an unterschiedlichen Stellen zwei Autos. In mindestens einem der Wagen hatte sich einer der Angreifer in die Luft gesprengt. 30 der Toten sind dem Innenministerium zufolge Polizisten. Es gebe erste Hinweise, dass die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK hinter den Anschlägen stecke.