nach oben
25.05.2017

58-Jähriger erstochen - Polizei nimmt Sohn fest

Osterholz-Scharmbeck (dpa) - Ein 18-Jähriger soll im niedersächsischen Osterholz-Scharmbeck seinen Vater erstochen haben. Der Sohn sei dringend tatverdächtig, teilte die Polizei mit. Der 18-Jährige wurde kurz nach der Tat festgenommen. Zuvor hatten Familienmitglieder die Polizei alarmiert, weil es in dem Wohnhaus zu einer «Gewalttat» gekommen sei. Eintreffende Beamte fanden den 58 Jahre alten Vater mit einer schweren Stichverletzung, er starb noch in der Wohnung.