nach oben
29.08.2017

65 Piloten von Laserpointern geblendet

Braunschweig (dpa) Bundesweit sind in diesem Jahr bis Ende Juli 65 Fälle bekannt geworden, in denen Hubschrauber- und Flugzeug-Piloten von einem Laserpointer geblendet wurden. Das teilte das Luftfahrt-Bundesamt in Braunschweig der dpa mit. Danach wurden die meisten Fälle von den Flughäfen Berlin-Tegel, Frankfurt/Main und Hamburg gemeldet. In weiteren 31 Fällen seien Piloten demnach im Ausland von Laserpointern geblendet worden. Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit teilte mit, die Zahl der Vorfälle sei noch immer zu hoch.