nach oben
27.10.2016

Abba-Mitglieder planen gemeinsames Projekt

Stockholm (dpa) - Die vier Mitglieder der legendären schwedischen Band Abba planen ein gemeinsames Projekt - fast 35 Jahre nach ihrem letzten Auftritt zusammen. Es gehe um «ein neues Unterhaltungserlebnis», das «das Aktuellste aus der digitalen und Virtual-Reality-Technologie benutzen wird», gab die Band bekannt. Agnetha Fältskog, Björn Ulvaeus, Benny Andersson und Anni-Frid Lyngstad wollen mit dem britischen Musikproduzenten Simon Fuller zusammenarbeiten, der unter anderen die Spice Girls gemanagt hat.