nach oben
28.07.2018

Ägypten verurteilt 75 Islamisten zum Tode

Kairo (dpa) - Ein Gericht in Kairo hat 75 Islamisten zum Tode verurteilt. Die Mitglieder der verfolgten Muslimbrüder sollen für ihre Teilnahme an blutigen Protesten in Ägypten nach dem Sturz des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi 2013 bestraft werden. Die Richter überstellten das Urteil zur Prüfung an den Großmufti. Dessen Entscheidung ist nicht bindend, er bestätigt aber in der Regel das Urteil. Das Gericht will am 8. September dann erneut zusammenkommen. Das endgültige Urteil kann angefochten werden.