nach oben
01.10.2017

Air Berlin Maschine blockiert Landebahn auf Sylt

Sylt (dpa) - Nach der missglückten Landung einer Air-Berlin-Maschine auf Sylt hat das Bundesamt für Flugunfalluntersuchung die Ermittlungen übernommen. Am Vormittag sollte entschieden werden, ob das Flugzeug weggeschleppt und der Flughafen den regulären Betrieb wieder aufnehmen könne, sagte ein Sprecher des Flughafens. Eine Air Berlin Maschine aus Düsseldorf war gestern Morgen erst 50 Meter hinter der Landebahn zum Stehen gekommen. Verletzt wurde niemand. Allerdings blockierte die Maschine die Hauptpiste des Flughafens auf der Ferieninsel. Der Flugbetrieb wurde eingestellt.