nach oben
17.08.2017

Air Berlin: Sprechen mit drei Interessenten

Berlin (dpa) - Die insolvente Air Berlin verhandelt mit drei Interessenten über eine Übernahme von Teilen ihres Geschäfts. «Neben der Deutschen Lufthansa stehen wir mit zwei weiteren Interessenten aus der Luftfahrt in Kontakt», sagte Vorstandschef Thomas Winkelmann der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». Die Gespräche liefen schon seit Wochen. Alle Unternehmen seien «in finanzieller Hinsicht seriös, vom Volumen her ausreichend groß, um Air Berlin eine sichere Zukunft zu bieten, und hätten zudem das Interesse, weiterhin vom Standort Deutschland aus zu operieren». Namen nannte Winkelmann noch nicht.