nach oben
18.03.2018

Aktivisten: Türkische Armee rückt in Afrin ein

Istanbul (dpa) - Fast zwei Monate nach Beginn der Militäroffensive gegen die Kurdenmiliz YPG in Nordwestsyrien ist die türkische Armee nach Angaben von Aktivisten in die Stadt Afrin vorgedrungen. Türkische Soldaten und verbündete Rebellen hätten bereits zwei Bezirke der Stadt eingenommen, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Der Sender CNN Türk berichtete, türkische Einheiten seien vom Südosten aus in die Stadt eingedrungen. In den vergangenen Tagen waren angesichts der türkischen Offensive Zehntausende Menschen aus Afrin geflohen.