nach oben
10.12.2016

Alle Touristen von indischen Inseln gerettet

Neu Delhi (dpa) - Mit Schiffen und Hubschraubern haben Helfer 2775 Touristen gerettet, die wegen Unwettern auf Inseln im Indischen Ozean gestrandet waren. «Alle Touristen sind in Sicherheit», sagte der Chef des regionalen Katastrophenschutzes, Raajiv Yaduvanshi. Die Urlauber saßen wegen des Sturms «Vardah» seit Wochenbeginn auf den Inseln Neil und Havelock fest, die zur Inselgruppe der Andamanen und Nikobaren gehören. Unter den Geretteten befanden sich Behördenangaben zufolge rund 350 Ausländer, darunter Deutsche, Italiener und Russen.