nach oben
29.09.2017

Altkanzler Schröder kandidiert für Aufsichtsrat bei Rosneft

St. Petersburg (dpa) - Altbundeskanzler Gerhard Schröder kandidiert heute für den Aufsichtsrat des größten russischen Ölkonzerns Rosneft. Bei der Aktionärsversammlung in St. Petersburg gilt Schröders Wahl als sicher, weil er von der russischen Regierung nominiert worden ist. Dem Staat gehört die Mehrheit an Rosneft. Medienberichten zufolge soll er sogar die Leitung des Gremiums übernehmen. Im Bundestagswahlkampf hat die Personalie der SPD wie Schröder viel Kritik eingetragen. Rosneft steht wegen des verdeckten russischen Militäreinsatzes in der Ostukraine auf der EU-Sanktionsliste.