nach oben
25.02.2017

Amerikanologe: Trumps Außenpolitik bedrohlich für Europa

Berlin (dpa) - Der Heidelberger Amerika-Forscher Professor Detlef Junker hält die Außenpolitik des US-Präsidenten Donald Trump für bedrohlich für Europa. Er werde als protektionistischer Nationalist die internationalen Organisationen systematisch schwächen, die Welt unsicherer machen, den Freihandel unterminieren und den Wohlstand der Nationen gefährden. Das schrieb Junker in einem Gastbeitrag für den «Mannheimer Morgen». Bereits jetzt sei ein Bedeutungsverlust der USA feststellbar. Trumps Protektionismus werde die sicherheits- und wirtschaftspolitischen Interessen der USA und Europas schwächen.