nach oben
23.12.2016

Amri nach Anschlag angeblich in Berlin gesichtet

Berlin (dpa) - Neue Hinweise zum mutmaßlichen Attentäter Anis Amri könnten darauf hindeuten, dass der europaweit gesuchte Tunesier nach dem Anschlag Unterschlupf in Berlin gesucht hat. Der rbb veröffentlichte am Abend Überwachungsbilder, die den Terrorverdächtigen knapp acht Stunden nach dem Lkw-Anschlag vor einem Berliner Moschee-Verein zeigen sollen. Nach Informationen des «Tagesspiegels» gehen die Ermittler davon aus, dass sich Amri noch in Berlin versteckt hält. Die Ermittler haben kaum noch Zweifel, dass er für den Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt mit zwölf Toten und mehr als 50 Verletzten verantwortlich ist.