nach oben
02.10.2017

Angreifer von Marseille war zuvor in Polizeigewahrsam

Marseille (dpa) - Der Messerangreifer von Marseille ist zwei Tage vor der Attacke von der Polizei festgenommen worden und hat sich dabei als Tunesier ausgewiesen. Allerdings wurden Ermittlungen gegen ihn wegen Ladendiebstahls in Lyon schnell wieder eingestellt. Am Samstag wurde er auf freien Fuß gesetzt, obwohl er nach französischen Medienberichten keine Aufenthaltsberechtigung hatte. Der mutmaßliche Islamist hatte gestern am Bahnhof Saint-Charles zwei junge Frauen mit einem Messer umgebracht. Die beiden Opfer waren Cousinen.