nach oben
26.10.2016

Anklage schildert brutale Details aus Höxter

Paderborn (dpa) - Mit der Verlesung der Anklageschrift hat der Prozess wegen der Misshandlungen von Frauen in Höxter begonnen. Oberstaatsanwalt Ralf Meyer schilderte dabei Details aus der Leidenszeit der beiden getöteten Opfer. Ziel der Angeklagten sei es gewesen, Frauen mit Anzeigen für den 46-jährigen Wilfried W. Frauen nach Höxter zu locken, um diese als Leibeigene gefügig zu machen. Das Paar soll laut Anklage den Willen der Frauen mit Schlägen, Tritten und Notsituationen systematisch gebrochen haben.