nach oben
21.12.2016

Anschlag: Ermittler verhören Familie des Verdächtigen

Tunis (dpa) - Tunesische Ermittler haben nach einem Medienbericht die Familie des mutmaßlichen Attentäters von Berlin verhört. Eine Anti-Terror-Einheit sei vor dem Haus der Familie in der nordöstlichen Provinz Kairouan vorgefahren, berichtete die tunesische Zeitung Al-Chourouk. Die Familie habe den Beamten gesagt, dass sie keinen steten Kontakt mit Anis Amri gehabt habe, seitdem er das Haus während der arabischen Aufstände Ende 2010 verlassen habe. Kairouan gilt als Salafistenhochburg. Nach Amri wird europaweit gefahndet. Er ist als islamistischer Gefährder bekannt.