nach oben
13.11.2017

Armutsrisiko trotz Job bei fast jedem Zehnten

Berlin (dpa) - Die Armutsgefährdung von Beschäftigten in Deutschland ist in den vergangenen zehn Jahren deutlich angestiegen, zuletzt aber etwas gesunken. Aktuell ist fast jeder zehnte Erwerbstätige armutsgefährdet. Das geht aus Daten des Europäischen Statistikamts Eurostat hervor, auf die die Linken im Bundestag aufmerksam gemacht haben. Waren 2006 noch 5,5 Prozent der Erwerbstätigen von Armut bedroht, sind es 2016 9,5 Prozent gewesen. Bei Teilzeit- und befristet Beschäftigten ist das Armutsrisiko deutlich höher.