nach oben
17.08.2017

Aufarbeitung der Bundeswehr-Tradition braucht Zeit

Hamburg (dpa) - Die Neuausrichtung der Bundeswehr-Traditionen wird kein schnelles Ergebnis haben. «Das Thema verträgt keine Eile», sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen in der Hamburger Führungsakademie der Bundeswehr. Dort hatten Vertreter der Streitkräfte, Sozialwissenschaftler, Interessenvertreter und Historiker in einem ersten Workshop über den Traditionserlass von 1982 diskutiert. Eine Affäre um rechtsextreme Umtriebe in der Bundeswehr hatte im Frühjahr eine Diskussion über den Umgang der Streitkräfte mit ihrer Tradition und der Wehrmacht entfacht.