nach oben
27.02.2017

Außenminister Gabriel reist nach Österreich und Italien

Wien (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel besucht heute Österreich und Italien. Bei den Treffen mit seinen beiden Kollegen Sebastian Kurz und Angelino Alfano geht es um die Zukunft der EU und die Migrationskrise. Bei den Gesprächen in Wien und Rom werde es um Ideen gehen, die EU zukunftsfest zu machen, sagte Gabriel. Das werde nur gehen, wenn man sich auch bei schwierigen Fragen wie dem Umgang mit der Flucht- und Migrationskrise zusammenraufe und belastbare Kompromisse schließe. Österreich verfolgt einen Anti-Willkommenskurs. Italien ist aktuell das Hauptankunftsland für Migranten.