nach oben
20.06.2019

Autofahrer sollen ohne Prüfung aufs Motorrad dürfen

Berlin (dpa) - Autofahrer sollen künftig ohne Prüfung leichte Motorräder fahren dürfen. Wer ohne Motorradführerschein mit einem sogenannten 125er unterwegs sein will, müsse aber mindestens 25 Jahre alt sein, seit fünf Jahren einen Führerschein der Klasse B haben und eine Schulung mit fünf 90-minütigen Einheiten hinter sich bringen, heißt es in einem Verordnungsentwurf des Bundesverkehrsministeriums. Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat hält überhaupt nichts von dem Vorstoß von Verkehrsminister Andreas Scheuer. Diese Leichtkrafträder könnten schneller als 100 Kilometer pro Stunde fahren, schrieben die Experten in einer Stellungnahme.