nach oben
14.12.2018

Bahn und EVG verhandeln den vierten Tag in Folge

Berlin (dpa) - Im Bahn-Tarifkonflikt bemühen sich Arbeitgeber und die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft nun den vierten Tag in Folge um eine Lösung. Die Gespräche werden heute fortgesetzt, wie eine Bahnsprecherin sagte. Ein weiterer Warnstreik ist derzeit nicht angekündigt. Derweil verschärft die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer den Ton im Tarifkonflikt. GDL-Chef Claus Weselsky berichtete, Unterhändler beider Seiten hätten sich zwar in allen Punkten auf einen Tarifvertrag geeinigt. «Irrwitzigerweise versucht die DB, die Unterzeichnung in die nächste Woche zu verschieben.»