nach oben
11.12.2016

Bahn-Tarifverhandlungen gehen nach zwei Tagen Pause weiter

Berlin (dpa) - Die Tarifrunde für rund 150 000 Beschäftigte der Deutschen Bahn werden heute in Berlin fortgesetzt. Auch morgen wollen sich der Arbeitgeber Deutsche Bahn und die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft noch mal an den Verhandlungstisch setzen. Wird bis morgen kein Kompromiss gefunden, droht die EVG mit Warnstreiks. Noch ausgehandelt werden muss die künftige Höhe der Einkommen und die Umsetzung eines Wahlmodells für einen Teil der Tariferhöhung.