nach oben
27.10.2016

Belgiens Premier Michel: Einigung zu Ceta

Brüssel (dpa) - Die Hängepartie um das Freihandelsabkommen Ceta nähert sich offenbar dem Ende. Belgien kann nun dem europäisch-kanadischen Abkommen zustimmen, nachdem sich Vertreter von Föderalregierung und Regionen doch noch geeinigt haben. Das sagte Belgiens Premier Charles Michel. Als nächstes müssen aber die anderen EU-Staaten und Kanada den belgischen Wünschen nach weiteren Zusicherungen bei Ceta zustimmen. Die Vertreter der belgischen Region Wallonie hatten ein Veto eingelegt, weil sie Gefahren etwa für Sozial- und Umweltstandards und die Landwirtschaft sahen.