nach oben
02.06.2017

Bericht: Deutsche Fußball-Stadien haben ein Hygiene-Problem

Berlin (dpa) - Fischbrötchen, Bier und Trinkwasser: Speisen und Getränke in mehreren deutschen Fußball-Stadien sind einem Medienbericht zufolge teilweise mit krankmachenden Keimen belastet. Das hat ein Radio-Rechercheteam der ARD-Anstalten in mehreren Tests herausgefunden. Auf Fischbrötchen in den Stadien in München, Köln und Bremen seien Fäkalkeime und Eiterkeime entdeckt worden. Auch eine Kölner Bierprobe sei mit Keimen belastet gewesen. Die Vereine wehrten sich gegen die Vorwürfe: Ohne Einsicht in ausführlichere Untersuchungsergebnisse sei eine seriöse Bewertung nicht möglich.