nach oben
31.12.2016

Bericht: Länder lassen Bundesmittel für Straßen verfallen

Berlin (dpa) - Die Bundesländer lassen Bundesmittel für Sanierung und Neubau von Autobahnen und Bundesstraßen in Millionenhöhe verfallen. Insgesamt 155 Millionen Euro wurden nicht abgerufen, wie die «Bild»-Zeitung berichtete. Weil die Planung nicht abgeschlossen werden konnte oder die Baukapazitäten nicht reichten, gaben Berlin Bremen, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Thüringen an das Bundesverkehrsministerium zurück. Dafür können Bayern, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Nordrhein-Westfalen mehr ausgeben, wie die «Bild»-Zeitung weiter schrieb.