nach oben
29.10.2016

Bericht: Merkel will bei Streit um Rente DGB einbinden

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit den Gewerkschaften über die umstrittene Rentenpolitik verständigen. Dazu solle es kommenden Dienstag ein Spitzengespräch zwischen der CDU und dem Deutschen Gewerkschaftsbund geben. Das berichteten die Zeitungen der Funke Mediengruppe. Zur sechsköpfigen Verhandlungsdelegation der CDU gehören demnach sowohl Rentenexperten als auch hochrangige Politiker aus der CDU-Führung wie Fraktionschef Volker Kauder, Präsidiumsmitglied Jens Spahn und die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer.