nach oben
06.01.2017

Bericht: VW steht kurz vor Milliardenvergleich mit US-Justiz

New York (dpa) - Volkswagen steht einem Zeitungsbericht zufolge kurz davor, die strafrechtlichen Ermittlungen der US-Justiz im Dieselskandal mit einem Vergleich beizulegen. In der kommenden Woche könne eine Einigung erzielt werden, die den Konzern Strafzahlungen von mehreren Milliarden Dollar kosten werde, schrieb das «Wall Street Journal» unter Berufung auf eingeweihte Kreise. VW wollte das nicht kommentieren. Man befinde sich weiter in Gesprächen mit den US-Behörden.