nach oben
07.11.2017

Bericht: Weinstein bekämpfte Vorwürfe mit Privatermittlern

New York (dpa) - Hollywoodmogul Harvey Weinstein hat laut Medien private Sicherheitsfirmen angeheuert, um Infos über die Frauen zu sammeln, die ihm sexuelle Belästigung und Missbrauch vorwerfen. Die Wochenzeitung «The New Yorker» berichtet, Weinstein habe die Firmen Kroll und Black Cube eingeschaltet. Zwei Mitarbeiter von Black Cube sollen sich unter falschem Namen mit der Schauspielerin Rose McGowan getroffen haben. Eine Ermittlerin habe sich als Frauenrechtlerin ausgegeben und Treffen mit McGowan verdeckt mitgeschnitten. McGowan wirft Weinstein vor, sie vergewaltigt zu haben.