nach oben
31.12.2016

Berliner Schausteller gedenken der Terroropfer

Berlin (dpa) - Mit einem ökumenischen Gottesdienst haben die Schausteller in Berlin der Opfer des Anschlags am Breitscheidplatz gedacht. Rund 200 Menschen versammelten sich in der Gedächtniskirche. Das traditionelle Treffen stand diesmal im Zeichen des Lkw-Anschlags vom 19. Dezember, bei dem 12 Menschen ums Leben kamen und mehr als 50 Menschen verletzt wurden. Ihrer wird seitdem mit einem großen Kerzen- und Blumenmeer an mehreren Stellen des Platzes gedacht. Diese Zeichen der Trauer sollen weiter gepflegt werden. In der Nacht zu Silvester wurden sie darum zu einer zentralen Kerzeninsel zusammengetragen.