nach oben
11.12.2016

Betrunkener sucht in Braunschweig die Reeperbahn

Braunschweig (dpa) - Ein Betrunkener hat in der Nacht in Braunschweig die Hamburger Reeperbahn gesucht. Beamte hatten den 61-Jährigen aus Ostfriesland an einer Bushaltestelle entdeckt, wie die Polizei mitteilte. Der Mann sei der Meinung gewesen, in Hamburg zu sein. Statt auf die Hamburger Partymeile sei es für ihn dann aber zur Polizeistation gegangen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,29 Promille. Da er verwirrt schien und nicht in der Lage gewesen sei, seinen Weg alleine fortzusetzen, wurde der Betrunkene laut Polizei erst sechs Stunden später wieder aus dem Gewahrsam entlassen.