nach oben
21.05.2017

Bewaffnete töten deutsche Frau in Kabul

Kabul (dpa) - In der afghanischen Hauptstadt Kabul haben Bewaffnete eine Deutsche getötet. Zudem sei bei dem Angriff auf ein Gästehaus ein Wachmann umgebracht worden, sagte ein Sprecher des afghanischen Innenministeriums. Eine finnische Frau sei entführt worden, fügte er hinzu. Der britische Sender BBC berichtet, Ziel der Bewaffneten sei ein Gästehaus einer schwedischen Hilfsorganisation gewesen. Wegen der schlechten Sicherheitslage hatten ausländische Organisationen ihre Maßnahmen zuletzt weiter verstärkt.