nach oben
08.12.2016

Bombardier will 2500 Stellen in Deutschland streichen

Berlin (dpa) - Der Schienenfahrzeughersteller Bombardier will laut einem Zeitungsbericht deutlich mehr Stellen abbauen als bisher erwartet. Der Konzern streiche allein in seinen deutschen Werken rund 2500 Stellen, berichtet das «Handelsblatt» unter Berufung auf Branchenkreise. Ein Unternehmenssprecher wollte dies am Abend nicht kommentieren. Betroffen sind dem Bericht zufolge die sächsischen Werke in Görlitz und Bautzen sowie das brandenburgische Werk in Hennigsdorf bei Berlin.