nach oben
11.03.2018

Brandanschläge auf Moscheen und Türkisch-Deutschen Freundschaftsverein

Berlin (dpa) - In Deutschland hat es am Wochenende Brandanschläge auf zwei Moscheen, das Domizil eines Türkisch-Deutschen Freundschaftsvereins und einen türkischen Gemüseladen gegeben. Zudem wurden die Fenster einer weiteren Moschee eingeschlagen. Verletzt wurde bei allen Taten niemand. Die Ermittlungen laufen. In der Nacht zu Sonntag brannte es nahezu zeitgleich in einer Moschee in Berlin und an einem Vereinsgebäude im nordrhein-westfälischen Meschede. In Itzehoe schlugen Unbekannte die Fenster einer Moschee ein und legten ein Feuer in einem türkischen Gemüseladen. Ein Passant habe die acht Bewohner über dem Geschäft wachgeklingelt. Sie blieben unverletzt.