nach oben
07.01.2017

Brasiliens Regierung fürchtet weitere Häftlingsrevolten

Rio de Janeiro (dpa) - Nach den Massakern in mehreren Gefängnissen fürchtet die brasilianische Regierung auch in weiteren Haftanstalten Revolten. Die Zeitung «O Globo» berichtet, dass in fünf Bundesstaaten Brasiliens die Alarmbereitschaft vor möglichen Häftlingsrevolten verschärft worden sei. Bei Revolten und Fehden in den nördlichen Bundesstaaten Manaus und Roraima waren in der vergangenen Woche knapp hundert Häftlinge getötet worden. Viele der Opfer wurden enthauptet und zerstückelt. Die Behörden gehen davon aus, dass es sich um Zusammenstöße zwischen rivalisierenden kriminellen Banden handelt.