nach oben
09.03.2018

Breitbandausbau kommt nur langsam voran

Berlin (dpa) - Der Ausbau des schnellen Internets in Deutschland kommt nur langsam voran. Von den dafür bereitgestellten 1,56 Milliarden Euro wurden zwischen 2015 und 2017 nur 27,7 Millionen Euro ausgegeben. Das geht aus der Antwort einer Berichtsanforderung der
Grünen aus dem Bundesministerium für Verkehr und digitale
Infrastruktur hervor, über die die «Frankfurter Rundschau» berichtet. Die Grünen warfen dem früheren Verkehrsminister Alexander Dobrindt Versagen vor. Dobrindt sei nicht nur als Verkehrsminister, er sei auch als Digitalminister auf ganzer Linie gescheitert.