nach oben
25.05.2017

Briefbombe: Früherer griechischer Regierungschef verletzt

Athen (dpa) - Der frühere griechische Ministerpräsident Lucas Papademos ist nach einer Explosion im Zentrum Athens verletzt worden. Auch einer seiner Sicherheitsleute sei verletzt worden. Allem Anschein nach sei eine Briefbombe in den Händen des Ex-Premiers explodiert, als er den Umschlag in seinem Wagen öffnete, berichtete das Staatsradio. Papademos sei am Bauch und an den Beinen und Händen verletzt worden. Er wurde sofort operiert, heißt es in Berichten griechischen Medien. Die Polizei vermutet, dass eine linke Untergrundorganisation hinter dem Anschlag steckt.