nach oben
08.11.2017

Bundesamt stellt Bericht zur IT-Sicherheit vor

Berlin (dpa) - Ob Datenklau, Erpressungstrojaner oder Spionage: Mit der zunehmenden Digitalisierung wächst auch die Internetkriminalität. Wie steht es um die aktuelle IT-Sicherheitslage in Deutschland? Welche Methoden werden bei Cyberattacken besonders häufig angewendet? Diese und andere Fragen soll der Lagebericht des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik beantworten, der heute in Berlin vorgestellt wird. Präsentiert wird das Papier von Innenminister Thomas de Maizière und BSI-Präsident Arne Schönbohm.