nach oben
20.12.2016

Bundesliga gedenkt der Opfer von Berlin mit Schweigeminute

Frankfurt/Main (dpa) - Mit einer Schweigeminute wird die Fußball-Bundesliga bei allen Spielen heute und morgen der Opfer des mutmaßlichen Anschlags in Berlin gedenken. Alle Spieler werden zudem mit Trauerflor auflaufen, teilte die Deutsche Fußball Liga mit. «Unfassbar. Unsere Gedanken sind bei den Opfern, Verletzten und ihren Angehörigen», twitterte die deutsche Fußballnationalmannschaft. Entsetzt zeigte sich Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg: «Oh nein!! Meine Gedanken sind bei den Familien und Freunden der Opfer».