nach oben
31.08.2017

Bundesliga-Rekord: 570 Millionen Euro für neue Spieler

Düsseldorf (dpa) - Die Fußball-Bundesliga hat bei den Transferausgaben einen Rekord aufgestellt. Nach dpa-Berechnungen gaben die 18 Clubs bisher ohne die Gebühren für Leihspieler rund 570 Millionen Euro für insgesamt über 130 Neuzugänge aus. Damit wurde die historische Bestmarke aus dem vergangenen Sommer übertroffen, als erstmals über eine halbe Milliarde Euro investiert wurde. Noch sind weitere Wechsel möglich. Die Transferfrist endet um 18.00 Uhr.