nach oben
21.05.2019

Bundeswahlleiter sieht steigende Briefwählerzahl skeptisch

Berlin (dpa) - Bundeswahlleiter Georg Thiel sieht die seit Jahren steigende Zahl der Briefwähler kritisch. Eine hohe Wahlbeteiligung sei gut für den demokratischen Willensbildungsprozess. Die Verfassung und die darauf beruhenden Gesetze sähen aber die Stimmabgabe an der Urne, also am Wahlsonntag, als Grundsatz vor. Das sagte Thiel den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Die Briefwahl beeinflusse die Prinzipien der gleichen und geheimen Wahl. Der Wahlzeitraum werde auf mehrere Wochen gestreckt.