nach oben
01.07.2019

Bundeswehr-Hubschrauber stürzt ab - möglicherweise ein Toter

Aerzen (dpa) - Ein Hubschrauber der Bundeswehr ist im niedersächsischen Aerzen abgestürzt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam mindestens ein Mensch ums Leben. Zur Ursache gab es zunächst keine Angaben. Die Absturzstelle befinde sich in der Nähe eines Waldgebiets, sagte ein Sprecher der Gemeinde. Dort seien Brände ausgebrochen. Das Internationale Hubschrauberausbildungszentrum in Bückeburg ist etwa 30 Kilometer von der Absturzstelle entfernt. Erst in der vergangenen Woche waren zwei Eurofighter der Bundeswehr bei Luftkampfübungen zusammengestoßen und abgestürzt.