nach oben
02.06.2019

CDU-Spitze will Wahldesaster und Youtube-Video aufarbeiten

Berlin (dpa) - Die CDU-Spitze um Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer will heute Abend und morgen Vormittag das Desaster bei der Europawahl aufarbeiten. Zu der Klausurtagung wird heute auch Europa-Spitzenkandidat Manfred Weber erwartet. Die Union war erstmals bei einer bundesweiten Wahl unter 30 Prozent gestürzt. Gesprochen werden soll auch über den kritisierten Umgang mit dem Anti-CDU-Video des Youtubers Rezo und über den Kohle-Kompromiss. Bei dem Rezo-Video war der Parteizentrale um Kramp-Karrenbauer auch intern vorgeworfen worden, zu spät und mit überholten Mitteln reagiert zu haben.