nach oben
27.03.2017

CDU sieht Schulz angekratzt

Saarbrücken (dpa) - Nach der SPD-Schlappe bei der Landtagswahl im Saarland sieht die siegreiche CDU den Erfolgsruf von Kanzlerkandidat Martin Schulz angekratzt. «Martin Schulz ist zu schlagen», sagte CDU-Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer. Schulz äußerte sich am Abend hingegen kämpferisch. «Das Ziel bleibt: Regierungswechsel in der Republik», schrieb er im Kurznachrichtendienst Twitter. Heute wollen die Parteigremien in Berlin über den Wahlausgang beraten. Die CDU legte stark zu und kann mit der SPD als Juniorpartner weiter regieren.