nach oben
06.01.2017

CSU-Klausur in Seeon endet mit Debatte über Obergrenze

Seeon (dpa) - Zusammen mit Bundestagspräsident Norbert Lammert beenden die CSU-Abgeordneten heute ihre dreitägige Winterklausur im oberbayerischen Kloster Seeon. Bei dem Gespräch will die CSU auch über den festgefahrenen Streit um eine Obergrenze für Flüchtlinge sprechen. Die CSU um Parteichef Horst Seehofer macht die Obergrenze mit einer maximalen Zuwanderungszahl von 200 000 Flüchtlingen pro Jahr zur Bedingung für eine Koalitionsbeteiligung im Falle eines Sieges bei der Bundestagswahl im Herbst. Die CDU um Kanzlerin Angela Merkel lehnt die Obergrenze bislang kategorisch ab.