nach oben
29.08.2017

China: Krise in Nordkorea erreicht «kritischen Punkt»

Peking (dpa) - Nach dem neuen nordkoreanischen Raketentest sieht China einen «kritischen Punkt» in dem Konflikt auf der koreanischen Halbinsel erreicht. Gleichzeitig rief eine Sprecherin des Pekinger Außenministeriums alle Parteien dazu auf, «nichts zu unternehmen, wodurch die Spannungen in der Region weiter verschärft» würden. «Druck, Sanktionen und Drohen» hätten nicht geholfen, die Probleme zu lösen. Nur einer Rückkehr an den Verhandlungstisch könne die Situation entspannen. Nordkorea hatte ohne Vorwarnung eine Rakete abgefeuert, die über Japan flog und ins Meer stürzte.